Skip to main contentÖFK - österreichische Fleischkontrolle logo

RINDERKLASSIFIZIERUNG - KLASSIFIZIERUNG

Die Einstufung der Schlachtkörper ausgewachsener Rinder erfolgt durch die aufeinanderfolgende Bewertung folgender Merkmale: Fleischigkeit (E, U, R, O, P) Fettgewebe (1, 2, 3, 4, 5)

Für die Einstufung unter E darf der Schlachtkörper mit vorzüglicher Fleischbildung an seinen Hauptteilen keinen Fehler aufweisen.

Wenn bei den Schlachtkörpern der Fleischigkeit U, R, O, P die drei wesentlichen Teile des Schlachtkörpers keine einheitliche Ausbildung aufweisen, wird er in die Klasse eingestuft, unter die zwei dieser drei Teile fallen. 

Die Schlachtkörper ausgewachsener Rinder werden in 5 Tierkategorien unterteilt. 

Anmerkung: 
Die Abbildung der verschiedenen Fleischigkeits- und Fettklassen entsprechen dem mittleren Teil der Klasse.

Login Datenbank