Skip to main contentÖFK - österreichische Fleischkontrolle logo

RINDERKLASSIFIZIERUNG - IDENTIFIZIERUNG

Vor der Schlachtung muss von jedem Tier ein Viehverkehrsschein mit allen notwendigen Angaben aufliegen. Gegebenfalls muss eine Dispoliste (z.B. M-Rind, Premium-Rind) beiliegen.


Nach der Kontrolle der Herkunftspapiere und der Ohrmarke wird tierbezogen eine laufende Schlachtnummer vergeben. Bei der Klassifizierung wird anhand der mitgeführten Ohrmarke eine Endkontrolle durchgeführt und die Einstufung vorgenommen.

Login Datenbank